UNTERNEHMEN

Slider
ÜBER UNS
Slider

Franz Michael Fuchs

gewerblicher Geschäftsführer und Gesellschafter

Telefon: +43 664 737 558 00

E-Mail: office@nullsbs-service.at

Im folgenden sein Werdegang …
  • Installateur-Gas-Wasser-Heizung & Brunnenbau
  • Gewerbeberechtigung für Kanal- & Grubendienst
  • Bereichs- & Logistikleiter
  • Konzessionsträger – Güterfernverkehr
  • Tankreinigungstechniker
  • Druckprüfer
  • Abfallrechtlicher Geschäftsführer
  • Brandschutzbeauftragter
  • Sicherheitsvertrauensperson
  • Lehrlingsausbilder
  • ADR – Lenkerberechtigung zur Beförderung gefährlicher Güter
  • Führerschein: A – B – C – C1 – F – B+E – C+E – C1+E
  • Berufskraftfahrer
  • Fahrerkarte & C95 Ausbildung
  • Staplerschein
  • Kranschein
  • Lüftungstechniker nach ÖNORM H 6021, EN 15780, VDI 6022

 

Bernardotte Anna Fuchs

Geschäftsführerin und Gesellschafterin

Telefon: +43 664 13 67 650

E-Mail: b.fuchs@nullsbs-service.at

Im folgenden ihr Werdegang …

Ausbildungen:

  • Masseurlehre
  • Heilbademeister/In  und Heilmasseur/In
  • Ausbilderprüfung
  • Fußreflexzonenmassage
  • Meridian- und Akupunkturmassage
  • Psychosozialer Grundkurs (sechs Blöcke)  mit 57 Einzelsupervisionen à 45 min zum Thema , „Pädagogische-psychologische Fragestellungen – Krisenbewältigungen“
  • Planeten-Klangschalen-Praktiker/in
  • Motopädagogin/Geragogin
  • Dipl. Behindertenpädagogin  (Stadtgemeinde Bischofshofen  für das Sonderpädagogische Zentrum-NA)
  • Führerschein A, B, B+E

Gewerbeberechtigungen für:

  • Massage 28 Jahre selbstständig / 6 Lehrlinge
  • Energetikerin
  • Personenbetreuung (4 Jahre „Private Personenbetreuung Pongau“)

Berufliche/außerberufliche Weiterbildung

  • Peer Mediationsausbildung
  • Umgang mit Verlust, Sterben, Tod und Trauer
  • Sachkundekurs „Laser in der Medizin“  (6 Jahre Esthetik Center Dr.Moser)
  • Krisenintervention / Krisenprävention

 

Vom Anfang zum Anfang …

Die Unternehmensgeschichte der SBS B. Fuchs GmbH

Im Jahr1995 nach bestandener Konzessionsprüfung entschied sich Hr. Franz Fuchs die „Fa. Internationale Transport Fuchs „ ins Leben zu rufen. Im darauf folgenden Jahr wurde das Kanal &Grubendienst Unternehmen Fa. Käfer aus Wels zugekauft. Das Unternehmen Käfer agierte im Großraum OÖ und umfasst einen Fuhrpark von 1 LKW und 1Mitarbeiter. Sofort wurde des Fuhrpark der nicht am neuesten war um ein weiteres Saugfahrzeug ergänzt, und die Einsatzgebiete beschränkten sich nun nicht mehr auf den Bereiche Senkgrubenentleerungen, sondern auch auf den Verstopfungsnotdienst, Als Grundlage zur Entscheidung das Unternehmen Käfer zukaufen diente Hr. Fuchs seine Ausbildung als „ Gas Wasser Heizung s und Brunnenbauer“ und die Notwendigkeit dieser Dienstleistung !

Im Zuge der Weiterentwicklung der Tätigkeitsbereiche der ehem. Fa. Käfer dann „ Fa. Internationale Transporte, Kanal und Grubendienst“ der Fuhrpark erweitert auf 11 Sattelzüge, zwei HD-Spülkombi sowie ein HD-Spülgerät und eine Kanalkamera. Die Mitarbeiterzahl erhöht auf 21 und es wurde massiv in Schulungen und Weiterbildung der Mitarbeiter investiert.

Diese Entwicklung der“ Fa. Internationale Transporte Kanal und Grubendienst Fuchs“ blieb nicht unbeobachtet. Im Zuge einer strategischen Neuausrichtung der AVE Gruppe (Tochter der Energie AG OÖ) die beinhaltete sämtliche Abfallwirtschaftsbereiche selbst abzudecken wurde auch der Kontakt zum Unternehmen von Hr. Fuchs gesucht. Im Geschäftsführungsbereich der AVE war man sich einig den Bereich Gefährliche Abfälle / Hochdruck-Saugen-Reinigen nur mit Spezialisten aus diesem Fachbereich aufbauen zu können. Weiter´s bringt der Kauf der Fa. „Fuchs“ auch einen bestehenden Fuhrpark inkl. spezialisierten Mitarbeitern mit ins Unternehmen, was die Startschwierigkeiten des Fachbereichs massiv einschränken würde.

Nach längeren Verhandlungen entschied sich Hr. Fuchs sein Unternehmen im Jahr 2005 an die AVE zu verkaufen und dort als Abteilungsleiter weiter seinem Fachbereich vorzustehen. Mit einem Gesamten Fuhrpark von 4 Fahrzeugen und 4 Mitarbeitern und einen Bestandsumsatz von ca. € 900.000,- Jahresumsatz ging es auf in das Abenteuer AVE. Zu Beginn trat der Fachbereich nur Regional auf und beschränkte sich größtenteils auf die Tätigkeit des Transportes von GA – Gütern, Kanaldienstleistungen und der Reinigung von Abscheidern. Im Zuge der Tätigkeit von Hr. Fuchs als Abteilungsleiter bei der AVE entwickelte sich der Bereich GA / HSR vom regionalen Anbieter zum Nationalen Vorzeige und Vordenker Unternehmen. Es wurden nicht nur mehr oben genannte Tätigkeiten vollzogen, sondern es wurde weitergedacht und weiterentwickelt. Neue Bereiche die Umgesetzt waren zum Beispiel:

  • Notdienstleistungen bei Verstopfungen in OÖ, Sbg, Nö, Wien und der Steiermark
  • Notdienste für die ASFINAG und den Straßenmeistereien
  • Saugarbeiten mit speziell dafür hergestellten Fahrzeugen (Supersauger) in den Bereichen der Bauwirtschaft, der Infrastruktur, im Tunnelbereich, etc…..
  • Reinigung von div. Abflussleitungen
  • Abtransport von Speisetrank und Speisefett
  • Eventtechnik
  • Tanktechnik
  • Tankstellentechnik
  • Demontagen von Tanks
  • Notdienst für alle Bereiche des Landesfeuerwehrkommando OÖ und angrenzende
  • Öl-Notdienst für das Land OÖ

Durch diese stetige Weiterentwicklung stieg der Fuhrpark auf 32 Fahrzeuge (21 Stk. Primetzhofer, 9 Stk. Holzmann, 2 Stk. Kroll, sowie 35 Hochspezialisierte Mitarbeiter die an Standort quer durch Österreich stationiert waren.

Des weitern folgten Projekte in Rumänien (Cljus) und der Ukraine (Lwiw). Der Umsatz wuchs auf über € 16. Mio. im Jahr.

Im Jahr 2012 entschied sich die AVE einige von Hr. Fuchs entwickelte Bereiche auszulagern und ging mit diesem Thema offensiv auf Hr. Franz Fuchs zu. In diesem Zuge wurde die SBS e.U gegründet. Die SBS diente als direkter Dienstleister der AVE und bekam immer mehr Tätigkeitsbereiche die für die AVE auszuüben waren – da die AVE, durch bestimmte Entwicklungen im Abfallwirtschaftsmarkt in Österreich, nicht mehr in der Lage oder gewillt (Arbeitszeitvorschriften) war in etwaige Bereiche zu investieren. Betroffene Bereiche waren, Eventtechnik, sowie auch der Transport Gefährlicher Abfälle.

Die SBS wurde als „Non Profit Unternehmen“ geführt, da das Unternehmen dazu diente die Gesamtleistungen der AVE aufrechtzuerhalten.
Im Zuge der folgenden Jahre zog sich die AVE aus Unternehmensorganisatorischen Gründen immer stärker aus den Bereich GA/HSR zurück.

Im Jahr 2014 erfolgte ein weiterer zu kauf die „Fa. Bruno Fuchs“ der im Bereich Tanktechnik tätig war. Die Übernahme resultierte aus der Entscheidung von Hr. Fuchs – einen „Neustart“ zu vollziehen. Mit 2014 gab es eine um Gründung des Unternehmens, ab diesem Zeitpunkt gibt es die „SBS B. Fuchs GmbH“ , so richtig neu durchgestartet wird ab Mitte 2016, mit diesem Zeitpunkt verlässt Hr. Fuchs die EAG US als Abteilungsleiter, ist aber Vertraglich mit dem Unternehmen für die Dienstleistungen auf Selbstständiger Basis betraut.

In der SBS B. Fuchs GmbH werden folgende Fachbereich abgedeckt und bearbeitet:

  • Sammlung und Transport von GA-Abfällen
  • Tanktechnik
  • Demontagen von Tanks u. Industrieanlagen
  • Eventtechnik/Verleih
  • Notdienstleistungen
  • Lüftungstechnik/Montage/Demontage/Wartung
  • Kranarbeiten
  • Vermietung
WWW.SBS-SERVICE.AT
E-Mail: office@nullsbs-service.at
Slider